"Information im Überfluss ist wertlos"

Stand am 31.7.2013: in über 135 rss feeds mit potenziellen 1,35 Mio usern / Lesern.

« Zurück 1 Weiter »

von admin am 15.10.2012 um 17:10:16

Die steigende Ökostromumlage bringt der Energiewirtschaft zusätzliche Gewinne und dem Staat steigende Steuereinnahmen.

von admin am 12.06.2012 um 08:35:36

Der Grünen-Abgeordnete Hans-Christian Ströbele fordert absolut zu Recht: „Die Affäre muss restlos aufgeklärt werden, wie und auf wessen Geheiss der BND, dessen Präsident und die Kabuler Botschaft an Beschaffung, Transport und Niebels Einfuhr des Teppichs mitwirkten und ob dabei unter Umständen Straftaten begangen wurden“. Sollte Niebel überhaupt im Amt bleiben können, hat er künftig einen Teppich, unter den er täglich morgens und abends alles FDP-Peinliche, FDP-Asoziale und FDP-Geschwafel (heisse Luft) kehren kann.

Die Universität St. Gallen untersuchte die Kooperationsbereitschaft und den Egoismus von 28 Profi-Aktienhändlern. Das Ergebnis: egoistischer und risikobereiter als eine Gruppe von Psychopathen, die den gleichen Test absolvierte.

von admin am 04.09.2011 um 14:22:19

Tag der Wahrheit bei den Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern: die Politikauszubildenden: die FDP, d.h. Ratlosigkeit, Gedankenlosigkeit, soziale Kälte, asozial, Personaldebatte, Lust am Untergang, Konzeptionslosigkeit. Wozu braucht man die überhaupt noch?

von admin am 23.08.2011 um 17:24:38

Drei Kinder haben insgesamt 570 Euro von ihrer Oma bekommen - als Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke. Die Mutter ist Hartz-IV Empfängerin. Die Arbeisagentur zog die Geschenke ein und rechnet sie auf die Hartz Zahlungen an. Wie asozial kann eigentlich eine Arbeitsagentur / Jobcenter sein? Ein Geschenk ist ein Geschenk und muss ein Geschenk bleiben - erst recht für Kinder. Dass sich Jobcenter erdreisten, Omas Geburtstaggeschenke an die Enkel den Eltern vom Hartz-IV-Satz abzuziehen, ist absolute Hybris, weltfremd und unsozial. Kindern auch noch das Recht auf ein Geburtstagsgeschenk streitig zu machen, ist für eine menschliche Gesellschaft unwürdig - so erziehen wir uns den morgigen Strassenkampf gegen die Gesellschaft wie in Grossbritannien selbst heran.

von admin am 16.05.2011 um 16:16:08

Der Zusatzbeitrag für die Krankenversicherung steigt und wird dramatisch steigt. Das ist politisch gewollt, dass die höheren Gesundheitskosten auf die Versicherten abgewälzt werden. Eigenverantwortung a la FDP eingefädelt vom jetzigen FDP Chef Rösler: asozial und unsolidarisch.

von admin am 13.11.2010 um 13:33:18

Das SPD-Parteivorstandsmitglied Björn Böhning hat die Gesundheitsreform der Bundesregierung als "asozialste Reformwerk der letzten 50 Jahre" betitelt. Muttis Praktikant, so wird der Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (natürlich FDP) in Berlin genannt, empfindet es als sozial, wenn Kostensteigerungen nur noch von den Arbeitnehmern bezahlt werden. Mit solch einem Image hilft es auch nicht, wenn bei nächsten Wahlen wieder eine Werbeagentur Deutschland zukleistert.

« Zurück 1 Weiter »