"Information im Überfluss ist wertlos"

Stand am 31.7.2013: in über 135 rss feeds mit potenziellen 1,35 Mio usern / Lesern.

« Zurück 1 Weiter »

von admin am 12.06.2012 um 08:35:36

Der Grünen-Abgeordnete Hans-Christian Ströbele fordert absolut zu Recht: „Die Affäre muss restlos aufgeklärt werden, wie und auf wessen Geheiss der BND, dessen Präsident und die Kabuler Botschaft an Beschaffung, Transport und Niebels Einfuhr des Teppichs mitwirkten und ob dabei unter Umständen Straftaten begangen wurden“. Sollte Niebel überhaupt im Amt bleiben können, hat er künftig einen Teppich, unter den er täglich morgens und abends alles FDP-Peinliche, FDP-Asoziale und FDP-Geschwafel (heisse Luft) kehren kann.

von admin am 02.01.2012 um 14:46:12
Wulff gehört aus dem Amt entfernt. Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung berichtet, Wulff habe bei „Bild“-Chefredakteur Kai Diekmann eine Veröffentlichung zu verhindern versucht. Der Präsident habe mit dem „endgültigen Bruch“ mit dem Springer-Verlag gedroht, falls der Bericht tatsächlich erscheine. Wenn Bild „Krieg führen“ wolle, dann solle man darüber nach seiner Rückkehr mit ihm sprechen, wie dieser Krieg geführt werden solle.... Wulff gibt immer nur das Fehlverhalten zut, was die Medien gerade aufdecken. Wulffs Dementi fehlt hier: Daher muss jeder davon ausgehen, dass der Anruf in der beschriebenen Weise stattgefunden hat. Wulffs Verhalten trägt dazu bei, dass die Zahl der Nichtwähler weiter ansteigt.

« Zurück 1 Weiter »